Newsletter 03 2020

Ihr Lieben,

Herzensgrüße zu Euch allen in dieser besonderen Zeit.

Gerne möchte ich Euch einladen, am morgigen Sonntag um 06:15 Uhr dabei zu sein.

An Stelle des geplanten Dhunis, welches natürlich als Gruppenveranstaltung ausfallen muss, werde ich vom Balkon des Lichtzentrum aus ein neues Arathi Feuer entzünden, welches Agni uns in dieser Woche geschenkt hat. Es verwandelt

ANGST IN LIEBE.

Ihr könnt Euch damit verbinden oder es gleichzeitig entzünden (oder jederzeit). Es ist für jeden machbar, der dieses Feuer mit seiner Liebe nährt.

Hier eine kurze Anleitung:

"Das Arathi (Feuerzeremonie), das Angst in Liebe verwandelt:

Jeder kann dieses Arathi machen, man braucht nur ein liebendes Herz und drei Dinge: eine Feuerschale, etwas Himalaya Salz und etwas Kampher. Die Durchführung ist sehr leicht. Du legst etwas Kampher in die Schale, dann nimmst du etwas Salz, füllst es mit deiner Liebe und lässt es auf den Kampher rieseln. Dann entzünde es. Mit dem Feuer transformierst du Angst in Liebe. Du kannst es für deine Freunde machen, für deine Familie, für dich selbst, online... . Wann immer du die Möglichkeit hast, transformiere Angst in Liebe. Om namah shivaya." Agni

 

Ihr Lieben, gerne möchte ich euch empfehlen, die wöchentlichen Infos bzw Botschaften auf facebook zu nutzen. Sicherlich haben diejenigen von euch, die dies bisher nicht tun, Gründe fb betreffend, die nicht von der Hand zu weisen sind. Vorbehalte hatte wohl fast jeder von uns und es gibt wirklich eine Menge Müll. Doch Agni postet wöchentlich seit einiger Zeit brandaktuelle Übungen, die uns unterstützen, um mit den momentanen Energien in und um uns umzugehen bzw diese bestmöglichst für unsere eigene Entwicklung zu nutzen. Aus Erfahrung kann ich dieses Geschenk wirklich wärmstens empfehlen. Hierfür könnte man "Agni Eickermann" eine Freundschaftsanfrage schicken oder mir, am besten unter "Sansha Overweg", denn hier poste ich diese regelmäßig.

Beispiel ab heute für eine Woche:

"Wir fühlen uns gefangen in unserer kleinen Welt. Die Beschränkungen im Aussen werfen uns auf uns selber zurück. So öffnen wir uns für eine größere Vision, die morgen auf uns wartet: Setze dich auf deine Hände bis du ruhig wirst und dein Wünschen am Horizont verschwindet. Dann lege deine Hände seitlich auf deinen Brustkorb auf Herz Chakra Höhe. Spüre, wie die Liebe deines Herzens zwischen deinen Händen fließt. Jetzt strecke deine Arme seitlich vollständig aus. Berühre deinen Kausalkörper und greife dort deine Vision ab. Führe nun deine Hände zu deinem Kopf und hülle ihn komplett mit deiner Vision ein. Lass` deine Gedanken in ihr baden, bis du ein klares Bild deines erfüllten Morgen hergestellt hast. Agni"

 

Vielleicht bis morgen früh..., oder falls gewünscht oder gebraucht auch persönlich, zur Zeit per Telefon, Skype oder Zoom.

Herzenswünsche,

Sansha & Matthias

 

Herausgeber: Lichtzentrum Essen, Sansha Overweg, Am Kettwiger Ruhrbogen 175, 45219 Essen
Telefon +49 2054 86 83 583 - E-Mail: